Germania Shop  
Katalog » Therapiegeräte » Propriozeptive Geräte » Torsiomed » 1150400 Ihr Konto | Warenkorb | Kasse | Kontakt | Impressum
Suche
  
Torsiomed 132
Art.Nr.: 1150400
Artikeldatenblatt drucken
Torsiomed 132
Torsiomed 132
Torsiomed 132

  • Das Torsiomed ist ein Sensomotorik-Trainingsgerät mit erweiterter Bewegungsdimension. Das vom Posturomed bekannte, hochsensible Ansprechverhalten der auf die Therapieebene induzierten Bewegungsausschläge eines Patienten oder Sportlers findet hier - anders als beim Posturomed - nicht nur in linearer, sondern zusätzlich in rotatorischer Richtung statt. Hierdurch wird das sensomotorische System des Trainierenden erstmals unter Berücksichtigung aller physiologischen Bewegungsrichtungen innerhalb der Horizontalebene aktiviert.
  • Vor allem für die Behandlung von Funktionsstörungen der Wirbelsäule erschließen sich durch die rotatorische Stimulation ganz neue therapeutische Möglichkeiten. Rotatorische Bewegungsimpulse sind hier aufgrund der anatomischen Verlaufsrichtung der Rumpfmuskulatur für eine Verbesserung der Sensomotorik von entscheidender Bedeutung. Auch zahlreichen Muskeln der unteren Extremität kommen rotatorische Bewegungsaufgaben zu, wie beispielsweise dem M. popliteus, den diagonal verlaufenden Faseranteilen des M. quadriceps oder der pelvi-trochantären Muskulatur.
  • Die Trainingsebene des Torsiomed befindet sich durch eine ansgeklügelte Aufhängung an vier Bioswing-Einzelelementen direkt im Körperschwerpunkt des Trainierenden. Dies ermöglicht ein deutlich sensibleres Ansprechverhalten des Torsiomed im Vergleich zum Posturomed, woraus sich seine weitaus effektivere und umfassendere sensomotorische Stimulation erklärt. Die rotatorische Bewegungsamplitude des Torsiomed läßt sich daher bei reduzierter sensomotorischer Fähigkeit für Anfänger in kleinen Schritten bis auf jeweils 5° nach rechts und links begrenzen. Bei unbegrenztem Bewegungsausschlag sind Rotationsbewegungen von bis zu 25° in beide Richtungen möglich.
  • Optional kann das Torsiomed mit dem Ergänzungsmodul "OSG" ausgestattet werden, welches eine Kippung der Therapieebene um bis zu 20° erlaubt. Das Ergänzungsmodul "OSG" läßt sich auf eine Neigung von exakt 7° limitieren. Hierdurch wird das physiologische Bewegungsmaximum des oberen Sprunggelenkes (OSG) nach medial bzw. lateral respektiert. Es sind bei der Basis-Version "OSG1" Neigungswinkel von 7° und 10°, bei der Profi-Version "OSG2" 15° und 20° individuell auf jeder Seite der Bewegungsachse einstellbar, so dass auch asymmetrische Bewegungsaufgaben gestellt werden können. Die jeweils eingestellten Arbeitswinkel lassen sich beim OSG2 an der Oberseite des Moduls in digitaler Form ablesen. Beim OSG1 erfolgt die Ablesung des eingestellten Winkels anhand unterschiedlicher Farbsignale (schwarz für 7°, rot für 10°).
  • Durch Erweiterung um eine ebenfalls optional erhältliche Auflage zur Vergrößerung der Standfläche lassen sich zahlreiche Übungsprogramme im beidbeinigen Stand sowohl auf der Trainingsebene des Torsiomed als auch in Kombination mit dem Ergänzungsmodul "OSG" durchführen. Hierbei werden die Eigenschaften eines klassischen Wackelbrettes, wie es in der Physiotherapie schon seit Jahren gebräuchlich ist, mit der rhythmischen Stimulation der Sensomotorik-Trainingsgeräte von Haider Bioswing wirkungsvoll kombiniert. Das Ergebnis ist eine afferente Reizdichte von bisher unbekanntem Ausmaß, wodurch ein Maximum an motorischer Efferenz angestrebt wird. Dem Ziel einer möglichst schnellen Wiederherstellung bei verletzungsbedingten sensomotorischen Störungen wird hierdurch ebenso effektiv Rechnung getragen, wie dem Streben nach möglichst optimaler Körperbeherrschung im Leistungssport. 
  • Abb: 2 zeigt das Torsiomed mit OSG 1 Modul (gehört nicht zum Lieferumfang)

 

  • Sie interessieren sich für eine Schulung für Posturomed, Torsiomed oder die diversen Ergänzungs-Module?
    In Zusammenarbeit mit dem Mitentwickler des Posturomed und Erfinder des Torsiomed finden Sie unter http://www.posturomed.info unter dem Menüpunkt "Posturomed-Schulung für Physiotherapeuten" weitere Informationen!


    Text mit freundlicher Genehmigung von M. Lierke



Statt 1,090.00 €
Nur 990.00 €
zzgl. MwSt.
1,178.10 € incl. MwSt.